Press "Enter" to skip to content

Delphine de Stoutz

Delphine de Stoutz, geboren 1976 am Genfer See, lebt seit 2008 als Schriftstellerin und Dramaturgin in Berlin. Nach zehn Jahren als Dramaturgin für mehrere Theaters, tritt sie im Genf in das Théâtre de Carouge ein als Co-Intendantin des Theaters. Dort entwickelt sie zahlreiche Projekte, die politische, wirtschaftliche und soziologische Fragen aufwerfen. 2016 verabschiedet sie sich von dem Theater und ist seit denn als Schriftstellerin tätig. Thematisch beschäftigt Delphine de Stoutz insbesondere mit Feminismus und Post-migranten Fragen. Ihre Debut Roman « Adult(R) » ist in 2018 in Französisch erschien (Les Éditions Lucane). Sie wurde 2019 mit einem Arbeitsstipendium des Centre National du Livre gefördert. Sie ist die Gründerin und Vorstandmitglied dem Netzwerk französischsprachigen Autorinnen in Berlin e.V.

© Privat