"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Christina Zintl

Christina Zintl studierte Szenische Künste in Hildesheim und in Aix-en-Provence. Von 2006 bis 2008 arbeitete sie als Dramaturgieassistentin und Dramaturgin am Bayerischen Staatsschauspiel und 2008 bis 2011 als Dramaturgin am Düsseldorfer Schauspielhaus. Sie betreute vorwiegend Gegenwartsdramatik, u.a. Uraufführungen von Juli Zeh, Thomas Jonigk und Juliane Kann. Des Weiteren kuratierte sie interdisziplinäre Projekte in Kooperation mit der freien Szene in NRW und dem internationalen Theaternetzwerk MITOS 21. Weitere dramaturgische Arbeiten folgten am Theater am Neumarkt, Schauspiel Leipzig und Staatstheater Nürnberg. Von 2011 bis 2018 war sie Dramaturgin des Theatertreffens und Leiterin des Stückemarkts. Sie ist Dozentin an der FU Berlin und hat 2018 die Leitung des Branchentreffs der feien darstellenden Künste Berlin des Performing Arts Programms übernommen.

(c) Frank Eidel