"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Falko Hennig

Falko Hennig wurde 1969 in Berlin geboren. Er schloss eine Schriftsetzerlehre ab und schrieb Hörspiele, Kurzgeschichten und Essays. 1996 gründete er die Charles-Bukowski-Gesellschaft (www.Bukowski-gesellschaft.de). Er veröffentlichte unter anderem in der taz, Titanic, Frankfurter Rundschau, FAZ und dem Tagesspiegel. Seit 2000 ist er selbstständig als Buchautor, Journalist und Vortragsreisender unterwegs und gibt Workshops an verschiedenen Universitäten und Goethe-Instituten. Er ist Herausgeber diverser Anthologien und veröffentlichte unter anderem „Leck mich am Leben“ (Neues Leben, Berlin 2012) und „Freie Feder“ (Voland & Quist, Leipzig und Dresden 2012). Zuletzt erschien sein Roman „Rikscha Blues“ (2018). Seit 2014 ist er außerdem als Spaziergänger und Touristenführer in Berlin tätig. http://falko-hennig.blogspot.de/

(c) privat