Press "Enter" to skip to content

Das war der fünfte Branchentreff Literatur

Der Fünfte Branchentreff Literatur liegt hinter uns! An einem besonders heißen Wochenende sprachen wir drei Tage lang über die aktuelle Situation und die Zukunft der Freiberufler*innen im Literaturbetrieb. Es waren allesamt spannende Diskussionen und genug Input für ein ganzes Jahr.

Es ging um neue Stipendienmodelle, um die Familienfreundlichkeit des Literaturbetriebs, wie Care-Arbeit und Schreibarbeit zusammen funktionieren, wie sich Freiberufler*innen um eine gute Altersvorsorge kümmern können, aber auch um neue Netzwerke, um Virtual Reality als künstlerischen Möglichkeitsraum und um digitale Literaturveranstaltungen.

Wir sagen an dieser Stelle einmal Danke: an alle Referent*innen für ihren wertvollen Input, an alle Teilnehmer*innen, die ihre eigenen Perspektiven, Fragen, Inhalte in das digitale Gespräch gebracht haben. Außerdem danken wir Maik Schulze von MIKA fotografie, der den Branchentreff mit seiner Kamera begleitet hat. Hier sind einige Eindrücke des Wochenendes, die er für uns festgehalten hat.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Alle Fotos: MIKA-fotografie | Berlin

Comments are closed.