"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

Über das Projekt

2016 bis 2019 unterstützte die Lettrétage mit dem Projekt „WiSU – Wirtschaftliche Stärkung der Urheber*innen in der freien Literaturszene Berlin“ Soloselbstständige im Berliner Literaturbetrieb mit Angeboten wie kostenfreien Beratungen und dem jährlichen Branchentreff Literatur.

Anknüpfend an WiSU startete im Juni 2019 das Projekt „Schreiben & leben“, welches die ökonomische Basis der Literaturbranche Berlins und der in ihr arbeitenden freiberuflichen Autor*innen, Übersetzer*innen, Lektor*innen, freien Literaturveranstalter*innen u.a. langfristig und nachhaltig stärken soll. Wichtige neue Bestandteile des Projekts sind ein Mentoring-Programm für literarische Kurator*innen sowie die Begleitung der Gründung einer literarischen Produzent*innengenossenschaft als Modellprojekt. Das umfangreiche Einzelberatungsprogramm wird fortgesetzt, auch den Branchentreff Literatur wird es weiterhin geben, und weiterhin stehen allen Literaturinteressierten auch der Berliner Literaturkalender – das gemeinsame Veranstaltungsplakat der Berliner Literaturveranstalter – sowie das gemeinsame Online-Ticketing-System für Literaturveranstaltungen zur Verfügung.

Weitere Informationen in Kürze!

Ein Projekt des Literaturhauses Lettrétage e. V.

(c) gezett