Press "Enter" to skip to content

Branchentreff Literatur

Sechster Branchentreff Literatur

Team Spirit. Netzwerke, Kollektive, Banden
06.-08. Mai 2022
Ort: Literaturhaus Lettrétage (Veteranenstr. 21, 10119 Berlin)

Ihre Ansprechpartner*innen rund um den Branchentreff Literatur 2022:
Projektleitung: Moritz Malsch
Organisation und Anmeldung: Linde Nadiani, Jana Veit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Malte Kleinjung
Technik und digitale Tools: Betty Kapun

Soloselbstständigkeit ist weder ein Selbstläufer noch eine Solonummer. Ohne Austausch und Vernetzung stößt sie schnell an Grenzen. Dabei ist der Grat zwischen Kooperation und Konkurrenz oft nur sehr schmal. Wie lässt sich da am besten die Balance und der Überblick behalten? Auf dem diesjährigen Branchentreff wollen wir die Möglichkeiten ausloten, die Zusammenarbeit im Literaturbetrieb bietet. Welche Formen gibt es? Für welchen Anlass sind Netzwerke, Kollektive oder Banden geeignet? Und wann ist vielleicht doch ein ganz individueller Weg die beste Strategie? Und das alles, der Obertitel Team Spirit zeigt es an, mit internationaler Perspektive. Dazu gehören selbstverständlich auch ganz praktische Themen. Wie etwa der Dialog zur eigenen Leserschaft gesucht und gepflegt werden kann, ist ebenso ein Aspekt des Netzwerkens wie die Frage, ob und inwieweit im Bereich Lektorat kollektives Arbeiten einen Mehrwert schaffen kann und wie ich mir über Netzwerke systematisch Updates meiner beruflichen Qualifikation organisieren kann.
Einige Programmpunkte werden dieses Jahr auf Englisch und in Deutscher Gebärdensprache angeboten.

Das detaillierte Programm ist hier verfügbar.
Direkt zu den Tickets gelangen Sie hier.
Die Teilnahme ist kostenfrei, bitte reservieren Sie sich ein Ticket über die entsprechenden Links im Programm!

+++

Der Branchentreff Literatur: Vorträge, Workshops, Diskussionsrunden, Gallery Walks und viel mehr, von und für literarische Urheber*innen seit 2016

Der Branchentreff Literatur versammelt seit 2016 einmal jährlich die Soloselbstständigen der Literaturbranche, um aktuelle Themen der Literaturszene und politische Entwicklungen zu diskutieren. Im Blickpunkt der Arbeitsgruppen, Panels, Vorträge und Workshops der vergangenen Branchentreffs standen u. a. alternative Formen der Arbeitsorganisation, Kooperation und Genossenschaftsmodelle sowie die Sichtbarkeit von Literatur. 2018 fand erstmals der Büchermarkt unabhängiger Verlage Berlindependent statt. Der Branchentreff Literatur richtet sich an freie Autor*innen, Übersetzer*innen, Lektor*innen, Literaturveranstalter*innen und Literaturvermittler*innen.

Dieses Jahr feiern wir bereits die sechste Ausgabe dieses jährlichen Austausch- und Vernetzungsformats für Berliner Literaturschaffende, save the date!

Der Branchentreff Literatur findet im Rahmen des Projekts schreiben & leben des Literaturhauses Lettrétage e. V. statt und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Werfen Sie einen Blick auf die Programme und Teilnehmer*innen der Jahre 2016-2021:

2016 | Von und mit Literatur leben
2017 | Zusammen arbeiten. Kooperations- und Genossenschaftsmodelle
2018 | Literatur sichtbar machen
2020 | Literatur viral: Wie geht es weiter nach Corona?
2021 | Vor|care|ungen. Freiberuflich mit Zukunft

Förderer Branchentreff Literatur

Eine Veranstaltung von

logo-4c_lettretage